Ich über mich:

Hey! Ich bin Michael, der Veranstalter der FUNRALLYE.

Mich begeistern alte Autos, atemberaubende Natur, herausfordernde Offroad-Strecken, am Lagerfeuer sitzen, gemeinsames Reisen an entlegene Orte und Lost Places.

Meine Leidenschaft für Roadtrips und Abenteuer dieser Art habe ich vor 7 Jahren entdeckt.

Mein Ziel ist es, Spaß-Rallyes für Jedermann zu kreieren! Ich will das unglaubliche Gefühl von absoluter Freiheit, in Verbindung mit unvergesslichen Abenteuern und jeder Menge Spaß an möglichst viele Menschen weitergeben.

Also mach dich bereit für den Roadtrip deines Lebens und werde Teil der nächsten FUNRALLYE!

Selfie-das bin ich.jpg

Wer steckt eigentlich hinter der FUNRALLYE?  

Wie es dazu kam?    ... gute Frage!

Durch Zufall bin ich im Internet (ich glaube es war 2012) auf einen Beitrag gestoßen, wo zwei Typen mit einem alten 7er BMW an einer Rallye teilnehmen. Ich war schockiert! So alte 7er BMW finde ich einfach megageil und vor allem viel zu schade, dass man sie bei einer Rallye sinnlos ruiniert. Empört und zugleich neugierig wie ich war, habe ich mich über so eine Rallye im Internet schlau gemacht. Letzten Endes stelle ich glücklicherweise fest, dass die Autos dabei im Normalfall nicht kaputt gehen. Ich war richtig begeistert und für mich war klar, da bin ich eines Tages auch mal dabei!

Doch der Alltag und die beruflichen Tätigkeiten schlugen voll zu. Somit geriet die Sache irgendwie in Vergessenheit.

Anfang 2014 stolperte ich „zufälligerweise“ über die Website des Rallye-Veranstalters. "Baaaaaahhh, wie geil, die Anmeldung startet in ein paar Tagen. Jetzt heißt es schnell sein, damit ich einen Startplatz ergattern kann. Gut, erstmal brauche ich einen Teamkollegen…"   Ein guter Freund (gerade im Ausland) ließ sich zum Glück relativ rasch per Telefon überzeugen.  Anmeldung: check! Rallyeauto: check! Gut, ganz so schnell ging es dann doch nicht ganz… Schließlich musste es ein Auto um max. 500€ Anschaffungspreis sein, so die Vorgaben des Rallye-Veranstalters. 

2014-03-01 13.06.59.jpg

Nach längerer Suche haben wir eine tollen 5er BMW geshoppt. Zugegeben, ein paar Eigenheiten hatte der Wagen schon. Beispielsweise fehlte die Fahrertür (hat ein LKW abgefahren), im Kofferraum wuchs schon Grünzeug und viele Kleinigkeiten die nicht so richtig funktionieren wollten gabs inklusive… Egal, wir hatten ein geiles Rallye-Auto!!! Um dir das Prozedere der Reparatur zu ersparen, kann ich letzten Endes berichten, dass wir unter dem total abwegigen Teamnamen: „team broken door“ an den Start gingen…  ;-)  Natürlich mit einer hübschen Ersatztür, sogar in ähnlicher Farbe, welche sich aber irgendwie nicht aufsperren lies.

Meine Leidenschaft für Roadtrips und Abenteuer dieser Art war sozusagen entdeckt. Also machten ein guter Freund und ich im darauffolgenden Jahr einen Roadtrip durch Österreich und Südtirol. Ein paar Tage, auf eigene Faust, in einem coolen alten 7er BMW. Aaach, wie genial das war. Viele witzige Situationen, atemberaubende Eindrücke, tolle Landschaften… Ein unbeschreibliches Gefühl.

Was dann - zwangsläufig folgen musste - waren weitere Teilnahmen an Rallyes (2018 sogar bis nach Afrika und wieder zurück), sowie immer wieder mal kürzere Roadtrips auf eigene Faust.

Die Rallye selbst war für mich UNGLAUBLICH! Grandiose Landschaften, grenzgeniale Strecken, verrückte Leute in geilen alten Schrott-Autos. Ich war an Orten, wo ich normalerweise nie im Leben hingekommen wäre. Ich war ganz weit weg vom Alltag und fühlte mich richtig frei. Was für ein Gefühl!

Zudem fand ich das Business-Konzept so einer Veranstaltung einfach mega. Zum ersten Mal kam mir in den Sinn, irgendwann so etwas selbst auf die Beine zu stellen…

Der Entschluss eine „eigene“, also selbst eine Rallye zu veranstalten viel Anfang 2018. Zum einen merkte ich, dass ich in meinem Berufsleben etwas verändern muss. Zum anderen wollte ich dieses Feeling von Freiheit, Abenteuer, und gemeinsamen Erkunden und Erleben teilen und an möglichst viele Menschen weitergeben.

Tja, und dann, Anfang 2019 habe ich das Unternehmen gegründet, die Website gebastelt, das ganze Drumherum geschaffen. Zwei Mal war ich zwischen Salzburg und Saint-Tropez auf Erkundungsfahrt (davor, während und danach gab es immer wieder Werkstattbesuche mit dem Rallye-Boliden, aber das gehört halt auch dazu) bis schließlich die Route samt allen Offroad-Etappen und Alternativrouten stand.

Funrallye-6636.jpg

Am 4. August 2019 war es dann endlich so weit: Startschuss zur ersten FUNRALLYE! 13 Autos und 29 Personen machten sich gemeinsam mit mir am Weg ins Abenteuer.

Boah, war ich glücklich und stolz!!!

Dieses Grinsen in den Gesichtern und Leuchten in den Augen der Teilnehmer während so einer Rallye ist einfach mega. Auf diesem Weg möchte ich mich nochmals für das Vertrauen und das Mit-dabei-sein aller Teilnehmer herzlich bedanken.

Es war grandios mit euch und es freut mich sehr, wenn wir uns gemeinsam in die nächste Herausforderung stürzen!

Was kommt da sonst noch so?

Die FUNRALLYE 2019, von Salzburg nach Saint-Tropez, sowie die FUNRALLYE Österreich-Touren vergangenes und dieses Jahr, sollen natürlich nicht die einzigen und schon gar nicht die letzten sein.

Die COVID-19-Sache hat uns allen einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht. Dadurch musste auch die geplante FUNRALLYE Innsbruck-Mallorca verschoben werden.

Aber 2021 gings dann wirklich 7 Tage, 7 Länder, 2500km von Innsbruck nach Mallorca. 

Hach, war einfach MEGA, absolut geile Erlebnisse!

Nachdem es so machem Rallye-Teilnehmer und ganz besonders mir, die grenzgenialen Offroad-Etappen so richtig angetan haben, gab es Frühling und Herbst 2021 erstmals eine FUNRALLYE Offroad-Tour.

Als grönenden Abschluss für dieses Jahr startet am 11. Dezember erstmals die FUNRALLYE Winter Editon. Das wird eine echte Fahrt ins Blaue. Wo das Ziel dieser Tour ist, erfährst du erst am Start!

Logo FUNRALLYE Großbritannien.png
Entwurf Logo FUNRALLYE Black Sea Odyssey ohne Hintergrund.png
Aufkleber FUNRALLYE Offroad-Tour KORSIKA.png

 

Viele, viele weitere Ideen gehen mir im Kopf herum. Es gibt soooooo viel zu entdecken. Zum Beispiel vom ursprünglichen Rumänien den wilden Balkan runter bis Griechenland,  spektakuläres Skandinavien bis rauf zum Nordkap, vielfältiges Großbritannien und Irland, die staubigen Wüsten Afrikas oder die unendlichen Weiten Russlands um nur einiges davon zu nennen. Den Herausforderungen für Teilnehmer und Fahrzeuge sowie den automobilen Abenteuern sind beinahe keine Grenzen gesetzt!

Weitere Rallyes sind also in Planung und Vorbereitung ;-)  

Du kannst schon mal gespannt sein und dich auf die echten Abenteuer deines Lebens vorbereiten!

- „Die Welt ist so unglaublich, ich will möglichst viel davon erleben“ -

© 2019  All rights reserved

Hey du, Abenteurer oder werdender Abenteurer!

Boaaah, jetzt hast du aber echt viel gelesen. RESPEKT!

Wenn du noch immer nicht genug hast, sieh dich doch auch hier mal um.

Liebe Grüße und vielleicht bis bald, 

Michael