• Weiß Instagram Icon
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Weiß YouTube Icon
 

Das Abenteuer

Die FUNRALLYE ist eine Spaß-Rallye und kein Rennen. Sieger wird nicht derjenige, der am schnellsten das Ziel erreicht, sondern jeder, der dieses Abenteuer erlebt, die Freiheit fühlt, einfach richtig Spaß hat und schließlich mit seinem treuen Rallefahrzeug auf Mallorca ankommt.

Die Straßenverkehrsregeln inkl. Höchstgeschwindigkeitsbegrenzungen der befahrenen bzw. durchquerten Länder sind ausnahmslos einzuhalten. 

Täglich gibt es spannende Challenges, abwechslungsreiche Herausforderungen, geniale Routen-Empfehlungen, neue Ecken Europas zu entdecken, viel Abenteuer und garantiert jede Menge Spaß am Weg zum Ziel.

Alles nach dem Motto: Alles kann, nix muss!

 

Die Strecke

Los geht's in Innsbruck - an einer außergewöhnlichen Start-Location.

Jeweils beim morgendlichen Tages-Briefing wird das Tagesziel genannt und die Routen-Empfehlungen besprochen.

Es gilt die unterschiedlichsten Typen von Strecken erfolgreich zu bewältigen. Von schön ausgebauten Bundesstraßen über enge Landstraßen bis hin zu (wer den Mut dazu aufweist) nahezu unfahrbaren Schotterpisten wird alles dabei sein, was das Herz begehrt!

Zu den zahlreichen Offroad-Strecken gibt es immer eine Alternativroute über Asphalt - somit hast du die Möglichkeit selbst zu entscheiden, was du dir oder deinem Fahrzeug zutraust bzw. wie du deinen Tag gestaltest.

Autobahnen und Schnellstraßen werden gemieden - da gibt es einfach viel zu wenig zu entdecken ;-)

Am Ziel auf Mallorca angekommen, feiern wir gemeinsam eine legendäre Abschluss-Party.

Ob du dich dann gleich wieder mit deinem Rallye-Gefährt auf den Heimweg machst, oder noch ein paar Tage das Flair Mallorcas genießt liegt ganz bei dir!

Es erwartet dich auf alle Fälle eine echte Abenteuer-Rallye!

ps:

Eine Fähre zurück nach Barcelona geht mehrmals am Tag.

Tipp für eine entspannte Heimreise: Eine Fähre von Mallorca nach Toulon (Südfrankreich) verkehrt jeden Sonntag und Donnerstag. Dadurch kannst du viele km auf spanischen und französischen Autobahnen sparen. 

 

Das Auto

Nimm ein Auto, das dir Spaß macht!

Jeder PKW bis 3,5t ist erlaubt. Ob du nun einen Sportwagen wählst, mit deinem Daily-Driver an den Start gehst oder einen schönen Old- oder Youngtimer mit Stil über die grandiosen Routen bewegst - es liegt bei dir.

Mit einem alten Wagen oder einer maroden Schrottkiste zu fahren erhöht den Abenteuer-Faktor natürlich ungemein und macht einen ganz besonderen Reiz aus.

Vorschriften oder Beschränkungen bzgl. Mindest-Fahrzeugalter oder Fahrzeugwert gibt es nicht.

Grundsätzlich: Spaß soll es machen. Je älter, ungeeigneter und ausgefallener, desto besser!


Es ist sehr wichtig, dass das Fahrzeug technisch fit für den Roadtrip ist. Deshalb liegt es an dir, dein Auto für diese Herausforderung tauglich zu machen und ggfs. zu reparieren.

Natürlich kann auch bei der Fahrzeugoptik etwas Fein-Tuning betrieben werden, schließlich sollen sich die Menschen umdrehen wenn du an ihnen vorbeirauschst.

Sponsoren-Aufkleber am Fahrzeug machen sich auch immer ganz gut, vor allem, wenn dadurch die Rallye-Börse aufgebessert wird ;-)  Sei kreativ was Sponsoring betrifft, vieles ist möglich!

Selbstverständlich ist für die Teilnahme ein gültiges Pickerl (TÜV + HU) samt Versicherung für des Wagens Voraussetzung. Weiters ist auch eine Mitgliedschaft eines Automobilclubs (ÖAMTC, ARBÖ usw.) empfehlenswert.

Ob du dein Auto mit einem Navi ausstattest oder, wie in den guten alten Zeiten, mit Landkarte und Kompass Europa erkundest, liegt ganz bei dir ;-)

© 2019  All rights reserved

klicken, um dein Abenteuer zu starten!